Interviews

Noch viel mehr Interviews findest du HIER (auf C-Rebell-um’s YouTube Kanal).

bio





Frage: C-Rebell-um wenn man deinen werdegang kennt, ahnt man, wie hart und nicht immer
gerecht das showgeschäft ist … was hält dich trotzdem nach all den jahren?

C-Rebell-um: die liebe zur musik, zum rap / hiphop.

Frage: warum ausgerechnet rap und hiphop?

C-Rebell-um: zum einen wuchs ich damit auf und zum anderen ist es die für mich ehrlichste art, sich musikalisch auszudrücken … zu sagen was man wirklich fühlt und denkt.

Frage: wer sind deine musikalischen vorbilder?

C-Rebell-um: ganz klar die ewige nummer eins TUPAC SHAKUR, scareface, guru, dmx und einige andere.

Frage: auf deinem weg bis heute hast du nicht nur gutes erlebt, oder?

C-Rebell-um: das musikgeschäft ist genau wie das leben, ungerecht … es gibt mehr regen als sonne!

Frage: du bist vielen leuten begegnet, waren die immer ok?

C-Rebell-um: seltsamer weise tümmeln sich in diesem becken (musikbusiness) wirklich ne menge haifische und nichterwähnenswerte menschen … ich hatte in den vielen jahren den eindruck nur an unprofessionelle dilettanten geraten zu sein, die weder stil noch geist hatten … aber letztendlich hat wohl alles irgendwie einen sinn.

Frage: inwiefern einen sinn?

C-Rebell-um: nun ja, ich hab´s in meinem song „aus eigener kraft“ schon beschrieben … ohne meine auch negativen erfahrungen mit menschen wäre ich heute nicht da, wo ich bin. somit danke ich all den kotnaschern und sackgesichtern.

Frage: und wo steht C-Rebell-um heute?

C-Rebell-um: ich habe mit einer hand voll sehr guter freunde, mein eigenes label 117records, meinen musikverlag und mein tonstudio aufgebaut …

Frage: wie ist das im vergleich zu den zwei vorherigen majordeals mit den großen des geschäfts?

C-Rebell-um: einfach nur gut! ok, ich kann mir zwar nicht, wie damals ein video und promoausgaben für sehr viel geld leisten, aber – und das ist unbezahlbar – ich bin frei und unabhängig mit meinen jungs.

Frage: was heißt das genau?

C-Rebell-um: ich kann meine texte, meine musik und meine produktion genau so erarbeiten, wie ich, als künstler das möchte … was ihr also auf meinem doppelalbum hört ist 110% C-Rebell-um. des weiteren bestimme ich, wie mein image aufgebaut ist, über die fotos, poster, kleidung bis hin zur homepage.

Frage: wie hast du das alles finanziert? das ist doch bestimmt nicht billig?

C-Rebell-um: noch vor zehn jahren wäre es mir unmöglich gewesen ein studio- und gesangskabine mit derartiger qualität zu bezahlen … der stand der technik hat sich drastisch zugunsten „kleiner“ leute, wie mir verändert somit habe ich ein paar jahre auf baustellen etc. gerackt, um mir das alles leisten zu können, was ich brauche.

Frage: du finanzierst dich also komplett selbst?

C-Rebell-um: ja!

Frage: was ist dein großes ziel?

C-Rebell-um: ich habe in letzter zeit viele schlimme dinge auch privat durchgemacht – daher möchte ich einfach nur gesund bleiben und die nächsten jahre eine cd nach der anderen veröffentlichen .

Frage: eine letzte frage noch, auf deinem aktuellen solo-doppelalbum fällt auf, dass du keine anderen rapperkollegen gefeatured hast, ist das absicht?

C-Rebell-Um: mein album heißt doch „körper & geist“?! ich kenne niemanden in der deutschen hiphop-szene, der beides hat.

Share

2 comments

  1. Makaveli - Mai 31, 2013 23:52

    Was hat dich an 2pac Shakur so fasziniert, den er war ja ein Gangster und Outlaw wie er beschrieben wurde?

    • Owe Schattauer - Juni 27, 2013 13:28

      2pac´s image von den medien aufgebaut, entsprach nicht dem wahren gesicht dieses ausnahmekünstlers…er war ein philosoph, ein kämpfer für mehr gerechtigkeit, gegen rassismus, für mehr menschlichkeit auf dieser welt…und genau deshalb ist er für mich der größte rapper aller zeiten..